Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lenkerstummel Links
#1
Hallo,

leider ist mein linker Lenkerstummel krumm. Hat jemand von euch einen "übrig"?

Viele Grüße,

Max
Zitieren
Danke von:
#2
Hallo Max
Mach dir da mal keine Hoffnungen.
In Deutschland wirst Du den nicht kriegen.
Wer noch einen hat behält ihn als Reserve. Denn schnell ist die Maschine mal versehentlich umgekippt.

Realistische Preise für in Deutschland angebotene Lenderstummel liegen bei ü-€100 / Stück
In den vergangenen 3 Jahren wurden davon keine Handvoll angeboten.

Schau dich in Japan danach um, auch dort werden die selten angeboten, aber es ist die einziege Bezugsquelle die es dafür überhaupt noch gibt.

schau mal hier:

http://srx6-freun.de/showthread.php?tid=543

Da findest Du ein paar nützliche Info dazu.
auch in Japan wird es dauern bis du fündig wirst.
Denk drann das dort vornehmlich SRX 400 gekauft wurde. Suchbegriffe also auch SRX 400 1JL und auch 1NX!
(Und vermeiden versehentlich einen von der 3SX zu kaufen, der passt nicht)

Gruß
Peter
Zitieren
Danke von:
#3
Hallo,

...und was ist mit richten?

Ich habe das gleiche Problem mit dem rechten Lenkerstummel.  Sad

Mit dem Gewinde für die Außengewichte hat man doch einen prima Ansatzpunkt für eine "Inline"-Verlängerung.
1m Stange dranschrauben und laangsam, vorsichtig zurückbiegen.

Unser Q-Ingenieur meinte, gaaanz langsam und vorsichtig könne man das wagen. Besser noch, wenn man 200°C garantieren könne... aber wer kann das schon bei Alu?

Hab ich mich jetzt als Wahnsinniger geoutet?  Big Grin

VG - Matthias
-- 
Matthias S. - Berlin
SRX 1XN-000495 (Fine Silver) + SRX 1XN-000551 (Samson Blue)
Zitieren
Danke von:
#4
Hier verkauft jemand eine SRX mit so geraden Lenkerstummeln, das er diese sogar extra als Bild einstellt.

http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat...n=parkItem

Gruß Oliver
Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Yamaha SRX 600, BJ 1989, Rot

„Piscis primum a capite foetet.“
Zitieren
Danke von:
#5
(03.05.2017, 23:51)Kestrel-401 schrieb: Hallo,

...und was ist mit richten?

Ich habe das gleiche Problem mit dem rechten Lenkerstummel.  Sad

Mit dem Gewinde für die Außengewichte hat man doch einen prima Ansatzpunkt für eine "Inline"-Verlängerung.
1m Stange dranschrauben und laangsam, vorsichtig zurückbiegen.

Unser Q-Ingenieur meinte, gaaanz langsam und vorsichtig könne man das wagen. Besser noch, wenn man 200°C garantieren könne... aber wer kann das schon bei Alu?

Hab ich mich jetzt als Wahnsinniger geoutet?  Big Grin

VG - Matthias

Nein, Du hast Dich nicht als Wahnsinniger geoutet. Dein Q-Ingenieur sieht das vollkommen richtig. Nur mit der eingesteckten Stange wird das nicht funktionieren. Erhitzen ja, aber nicht mit der Flamme sondern mit der Heißluftpistole. Temperaturkontrolle 200°C mit dem Infrarotthermometer. Zum fachgerechten Richten braucht man eine Hilfsvorrichtung und eine hydraulische Presse - und man muss anschließend eine Rissprüfung vornehmen (lassen).

Soweit die Theorie.

Dennoch würde ich mit gerichteten Lenkern auf keinen Fall ohne weitere Vorsichtsmaßnahmen fahren. Ein Lenkerbruch ist in aller Regel auch ein Genickbruch. Alleine das ungute Gefühl stellt bereits ein Sicherheitsrisiko dar.

Was man meiner Ansicht nach vertreten könnte, wäre folgende Vorsichtsmaßnahme:

Stummel fachgerecht richten und anschließend innen mit einem sauber eingepassten nahtlosen Präzisionsstahlrohr oder blank gezogenem Stabstahl verstärken. Die paar Gramm "Ballast" sollte einem die eigene Sicherheit und das ruhige Gewissen wert sein.
Erfahrung ist die Summe aller Pleiten.
Zitieren
Danke von:
#6
(04.05.2017, 04:30)Heiner Jakob schrieb: Stummel fachgerecht richten und anschließend innen mit einem sauber eingepassten nahtlosen Präzisionsstahlrohr oder blank gezogenem Stabstahl verstärken. Die paar Gramm "Ballast" sollte einem die eigene Sicherheit und das ruhige Gewissen wert sein.

Zuerst: Ich stimme vom Grundsatz 100% Heiner zu.

Dennoch: als meine SRX durch ein von innen geöffnetes Garagentor außen umgeschmissen wurde und der rechte Stummel moderat verbogen war, habe ich den einfach wieder zurück gebogen. Das geht auch gut an der SRX selbst, wenn die Armaturen ab sind. Mit einem passenden Rohr als Hebel, welches in etwa bis zum "Knick" bzw. Biegung auf den Stummel geschoben wird, kann man den Lenker richten. Mein Lenker war aber nur leicht verbogen, vielleicht 3-5°, schwer abzuschätzen. Das Ganze hält nun schon so seit 20 Jahren. Ich betone aber nochmal: der Lenker war nur leicht verbogen und ich kann mit dem m.E.n. minimalen Restrisiko leben.

Gruß Chris
SRX 600 1XL000442 Ez 5/86 silver metallic
SRX 600 1XM003247 Ez 5/88 samson blue

Zitieren
Danke von:
#7
Hallo zusammen und vielen Dank für eure Rückmeldung.
Im Moment nach dem Umkippen dachte ich mir schon „och nö, das wird kniffelig“. Aber nach meinem Traktorunfall war ich sehr schnell und relativ günstig an einen rechten Stummel gekommen, daher wollte ich auch dieses mal nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.
 
Ich denke, dass das Zurückbiegen irgendwann mal ansteht. Jetzt suche ich lieber nach einer ansehnlichen Alternative, die man relativ unkompliziert nachkaufen könnte.
 
Gruß, Max
Zitieren
Danke von:
#8
Hallo Max,

ein linker Stummel ist vergleichsweise schwierig zu bekommen.
Versuch es auch mal in Japan.

Links dorthin gab es bereits in einem anderen Thread.
SG aus Wiesbaden!
Jörg
Zitieren
Danke von:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste