Yamaha "SRX-6 super single" Board

Normale Version: Servus und Grias´gott aus Bayern + Fragen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo erstmal Big Grin 
Ich bin der Martin aus Bayern und gerade dabei die ehemalige SRX meines Vater´s wieder Flott zu machen.
Die SRX ist EZ April 1990 und eine 1XM, Laufleistung aktuell 54tkm und steigend Wink 
Nachdem mir letztes Jahr schon die Federbeine aufgefallen sind , wurden die durch einstellbare YSS ersetzt und der Kettensatz erneuert.
In dem Zuge musste ich feststellen des die Kettengleitschiene defekt ist und auch nicht mehr lieferbar Dodgy  
Daraufhin gabs erstmal n bisschen Zeit vorm Rechner wo ich das Teil im CAD nachkonstruiert habe. Anschliesend durfte ein Kumpel das Ding aus TPU drucken. Bisher (ca 5-600km) hält das Ding und man kann auch noch keine Abnutzungsspuren erkennen. Ich werde das alle 500 km mal im Auge behalten.
[attachment=2459]

Außerdem macht der 5e Gang Geräusche, dieser wurde zwar schonmal getauscht (mein Vater meinte da gabs ein Update beim Yamaha Händler das besser halten soll), aber was ich lesen durfte hier und in den Unweiten des Netzes hält das wohl auch nicht ewig.
Hier Stellt sich mir die Frage: Original von KEDO (24Z/19Z), EGU nachbau oder "2 Teiliger Getriebe Zahnradsatz für Yamaha  SRX 600.." von Oldtimer-ersatzteile24.de ?
Wie sind hier so die Erfahrungen ?
Da der Motor eh raus muss wird dem noch etwas auf die Sprünge geholfen. Ich hätte gerne etwas mehr Band.
Aktuell ist die Idee Wiseco-Kolben mit 11,5:1 Verdichtung zu nehmen, Großwächter Nocken, ein TPS sowie ne Programmierbare Ignitech Zündung zu verbauen um so ei Breiteres Drehmoment Plateu zu bekommen.
Hat hier jmd schon mal Erfahrung mit den Wiseco in Kombination mit etwas schärferen Nocken gemacht und weiß ob das P&P passt oder ob man die Ventiltaschen Nachfräsen muss etc?

Grüße Martin
Hallo Martin und willkommen im Forum.
In einer meiner früheren SRXen hatte ich das Zahnradpaar von Kedo drin und keine Probleme, allerdings unfallbedingt keine ausreichend lange Laufzeit, um die Ausdauerqualität beurteilen zu können. Erfahrungen mit Motortuning habe ich nicht.
Die Gleitschiene: da diese früher oder später bei allen SRXen den Geist aufgeben wird oder bereits aufgegeben hat, wäre es klasse, wenn Du die CAD-Daten hier für die Allgemeinheit einstellen könntest. Wir haben ein Rubrik "Download- und Infobereich", dort wäre sie gut aufgehoben. Vielleich einen der Administratoren kontaktieren, um das Procedere zu besprechen.
Allzeit gute Fahrt, Werner
Hallo Martin,
Was ich dir zum Thema Getriebe nur wärmsten empfehlen kann, ist ein ölkühler !!!! Der Tod eines Getriebes ist sicher mit zu heissen und auch falschen Öl. Die Scherrstabilität muss gerade bei Einzylindermotor sehr hoch sein, und wenn da das falsche Öl verwendet wird, kommt es zu starken Pitting. Gleiches mit Öltemperaturen die deutlich über 100 Grad liegen, da ist die Scherrstabilität eines Öles zu gering. Am besten ist ein etwas größerer kühler und ein Thermostat dazu. Außerdem hohe Last bei niedriger Drehzahl meiden. Es gibt durchaus SRXen die mit weitaus mehr als 50tkm mit dem Getriebe keine Probleme haben (meine mit 27 tkm ohne Geräusche).
Im übrigen trifft das starke Pitting nicht nur die SRX, ich habe einige Honda, Suzuki und Yamaha Motoren das letzte Jahr gemacht, und bei nahezu allen 1 oder mehrere Zahnradpaare tauschen müssen. Und noch ein Tip: sei sehr sparsam mit Dichtungspaste am Motorgehäuse, das überschüssige „Gummi“ verstopft gelegentlich die feinen Ölkanäle zum Getriebe…..!!!!!!
Gruß Thomas
(24.06.2021, 18:21)wergan schrieb: [ -> ]Die Gleitschiene: da diese früher oder später bei allen SRXen den Geist aufgeben wird oder bereits aufgegeben hat, wäre es klasse, wenn Du die CAD-Daten hier für die Allgemeinheit einstellen könntest. Wir haben ein Rubrik "Download- und Infobereich", dort wäre sie gut aufgehoben. Vielleich einen der Administratoren kontaktieren, um das Procedere zu besprechen.
Allzeit gute Fahrt, Werner

Ich kann auch die STL Datei hochladen, dann kann das quasi jeder mit nem 3D-Drucker sich machen Big Grin 
Noch hab ich leider nicht gefunden wo man Dateien hochladen kann Big Grin  evtl hab ich dafür auch zu wenig Beiträge (so war das zumindest in dem ein oder anderen Motorradforum, hab noch 2 moppeds)
(29.06.2021, 14:43)rennsemme-fahra schrieb: [ -> ]Noch hab ich leider nicht gefunden wo man Dateien hochladen kann 

Hallo Martin,

Du kannst ein Attachment an einen Beitrag anfügen. Dabei sind allerdings nur .jpg, .png und .zip Dateien erlaubt.
Also entweder die Datei zipen oder Chris bzw. mir die Datei per Mail schicken.

Gruß Oliver
zum Thema Getriebe: auch wenns sich geil anfühlt, aber von 2000upm voll rausbeschleunigen mögen die Dinger einfach nicht. Kürzere Übersetzung und untertouriges Fahren und erst recht beschleunigen vermeiden.

Spart vielleicht nen Liter sprit aber was ist das im Vergleich zu nem 5ten Gang mit Zahnausfall!
(30.06.2021, 14:25)wildesau schrieb: [ -> ]zum Thema Getriebe: auch wenns sich geil anfühlt, aber von 2000upm voll rausbeschleunigen mögen die Dinger einfach nicht.
kann nicht oft genug gelesen werden.....
(24.06.2021, 17:51)rennsemme-fahra schrieb: [ -> ]Hallo erstmal Big Grin 
Ich bin der Martin aus Bayern und gerade dabei die ehemalige SRX meines Vater´s wieder Flott zu machen.
...
Hier Stellt sich mir die Frage: Original von KEDO (24Z/19Z), EGU nachbau oder "2 Teiliger Getriebe Zahnradsatz für Yamaha  SRX 600.." von Oldtimer-ersatzteile24.de ?
...

Servus Martin,
ein Gruß nach Niederbayern! Was das Getriebe angeht, meine Ersatzwellen habe ich gebraucht aus Japan (Buyee), wobei die Teile da auch schon seltener werden, und der Versand evtl. Probleme machen kann.
Viele Grüße, Karl-Heinz
Ich hab das STL in mein Drive Hochgeladen
STL-Gleitschiene zum selber Drucken

Ich hab die Schiene aus TPU von einem Freund drucken lassen, alllerdings erst knapp 2tkm gefahren, bisher kein verschleis erkennbar Angel  (wie auch bei den paar KM)
Klasse! Danke dafür Angel
Seiten: 1 2